Zurück zur Übersicht

Oliver Heinz Karbus

wurde 1956 in Bad Ischl, Österreich geboren. Seine Schauspielausbildung absolvierte er in Wien. Engagements folgten in der Schweiz, Österreich und Deutschland. Ab 1987 wechselte er ins Regiefach. Er wurde Oberspielleiter am Gostner Hoftheater Nürnberg, 1988 künstlerischer Leiter am Volkstheater Fürth, ab 1989 führten ihn Regiearbeiten an Stadt- und Landestheatern in Deutschland und Österreich, sowie zu den Wallensteinfestspiele in Altdorf, Franken.

Ab Herbst 1997 bis 2001 war er Oberspielleiter am Landestheater Coburg.
Karbus inszenierte unter anderem an den Staatstheatern Karlsruhe und Nürnberg, Heilbronn, Krefeld-Mönchengladbach, Landshut, Kempten, Augsburg, Salzburg, Innsbruck, etc…
An Shakespeare Übersetzungen von ihm liegen vor: Was Ihr Wollt, Romeo und Julia, Othello und Ein Sommernachtstraum (alle im Thomas Sessler Verlag, Wien), sowie Wie Es Euch Gefällt (Whalesongs Verlag).
Oliver Karbus spielt in Film und Fernsehproduktionen, z. B. im österreichischen Tatort, SOKO Wien, Schnell ermittelt oder in der ZDF Produktion Ein Sommer im Burgenland
Er ist Vater von drei Kindern und lebt in Landshut / Niederbayern.

Aktuelle Produktionen

Othello

Tragödie von William Shakespeare (Regie