Lesungen

Beschreibung

Fremd sein, anders sein, ausgegrenzt werden – kaum ein anderes Thema beschäftigt unsere Gesellschaft aktuell so sehr wie dieses. Wie gehen wir mit dem Fremden um? Halten wir es fern oder wollen wir es integrieren? Was heißt Integration? Darf das Fremde seine Identität behalten oder muss es sich im Zuge der Anpassung völlig aufgeben? Die Auseinandersetzung mit dem Fremden auf der Bühne hat eine lange Tradition und ist mit den Anfängen des Theaters eng verbunden. Auch der diesjährige Spielplan des Schauspiels am Landestheater Niederbayern zeigt verschiedene Facetten dieses Themas auf. Die Lesereihe, die an vier Terminen  in der Spielzeit stattfindet, soll das Thema „Fremdheit“ behandeln; mal philosophisch und nachdenklich, mal aus einer heiteren Perspektive, als Vertiefung zu einem bestimmten Stück des Spielplans oder auch völlig losgelöst davon.

 

Das genaue Programm des jeweiligen Abends entnehmen Sie bitte dem Monatsleporello oder der Presse.

 

 

Termine Landshut

20.10.16, 19 Uhr Das Theater und das Fremde Lesung mit Peter Oberdorf

08.12.16,  19 Uhr Kirschner liest Tschechow Lesung mit Paula-Maria Kirschner

19.01.17,  19 Uhr Die Überflüssige Joachim Vollrath liest von und über Lena Christ

16.03.17, 19 Uhr Hesses Zwerg Lesung mit Ksch. Ursula Erb

 

Der Eintritt ist frei.