LandshutPassauStraubing
 
Programm
Karten
 

Eva-Maria Kumpfmüller | Sängerin



Eva-Maria Kumpfmüller wurde in Schärding / Inn geboren. Ihr Gesangstudium absolvierte sie an den Universitäten für Musik in Wien und Lissabon. 2007 erhielt sie den Abschluss in IGP Gesang  mit dem Schwerpunkt: Jazzgesang mit Auszeichnung. In weiterer Folge studierte sie am Konservatorium Wien das Fach Oper und Operette. 2010 gewann sie den ersten Preis  des internationalen Dichler Wettbewerbs. Außerdem belegte Kumpfmüller Meisterkurse bei  A. Kirchschlager, G. Kahry und M. Lakner.
Erste Engagements erhielt die Sopransolistin, neben der Mitwirkung an universitätseigenen Produktionen, ab 2007. Im selben Jahr war sie als Annina in Strauß‘ Operette Eine Nacht in Venedig an einer Deutschlandtournee beteiligt. 2008 übernahm sie die Partie der Rosina in Mozarts La finta semplice am Stadttheater Wahlfischgasse, Wien.  2009 ging Kumpfmüller als Zerlina in Don Giovanni erneut auf Gastspieltournee in Japan und war beim Wiener Operettensommer als Gräfin in der Operette Wiener Blut  zu hören.
Das Repertoire der Sopranistin umfasst Rollen wie Pamina (Die Zauberflöte), Gretel (Hänsel und Gretel), Musetta (La Boheme), Cleopatra (Julius Cäsar) und  Ruth/ Eileen (Wonderful town). Kumpfmüller wirkte zudem als Susette in Strauß' Göttin der Vernunft bei einer CD-Aufnahme des Europäischen Johann Strauß Bühnenwerke Festivals mit. Sie sang das  Weihnachtsoratorium  von J.S. Bach im Konzerthaus Wien.
Die  Sopranistin begann ihre musikalische Laufbahn als Sängerin in verschiedenen Jazzformationen mit denen sie in Österreich und Deutschland bei Festivals auftrat. Regelmäßige Konzerte mit dem  A-cappella Quartett „Harmonixen“ und ihrem  „Trio Nouvella Wien“ sind Ausdruck ihrer  musikalischen Vielseitigkeit. 

 

Partien 2010 / 2011:
Christl in Der Vogelhändler
Damigella, Virtù und Amore in Die Krönung der Poppea
Mademoiselle Jouvenot in Adriana Lecouvreur