Ziemlich beste Freunde

Komödie von Gunnar Dreßler nach dem Film von Éric Toledano & Olivier Nakache

Beschreibung
Besetzung
Fotos
Video

PREMIEREN Landshut 12.01.17 Passau 04.02.17 Straubing 14.02.17

 

Eine Geschichte über Freundschaft und Lebensfreude

Der junge Vorstadtganove Driss kommt gerade aus dem Gefängnis, als ihn die Arbeitsagentur zu einem Vorstellungsgespräch als Pfleger für den vom Hals abwärts gelähmten Philippe schickt. Driss ist alles andere als begeistert und erklärt seinem potentiellen Arbeitgeber das auch ohne Umschweife. Er will nicht für einen Krüppel Händchen halten. Umso erstaunter ist er, als ihm Philippe die Stelle anbietet. Philippe hat die Nase voll von politisch korrekten, einfühlsamen Pflegekräften. Er will leben. Und es stellt sich schnell heraus, dass das Leben mit Driss zwar bisweilen etwas chaotisch, aber auf jeden Fall immer aufregend ist. Aus den zwei ungleichen Männern, dem Einwanderer aus dem Sozialsilo und dem reichen Adeligen, werden mit der Zeit und nach vielen Höhen und Tiefen „ziemlich beste Freunde“, die vor allem eines gelernt haben: Man muss das Leben genießen, egal in welcher Form.

Éric Toledanos und Olivier Nakaches Erfolgsfilm von 2011 brach in Frankreich und ganz Europa sämtliche Rekorde an den Kinokassen. Die berührende Geschichte einer ganz besonderen Freundschaft beruht auf der wahren Geschichte von Philippe Pozzo di Borgo, der seit einem Paragliding-Unfall vom Hals abwärts gelähmt ist, und sein Pfleger Abdel Yasmin Sellou, die sich 1993 kennen lernten und nach wie vor, auch wenn Sellou mittlerweile nicht mehr für Pozzo di Borgo arbeitet, „ziemlich beste Freunde“ sind.

 

VORSTELLUNGSDAUER 2 Stunden 20 Minuten, eine Pause

Bühnenbild
Video
Florian Rödl Multimedia
    Zum Vergrößern bitte auf das gewünschte Foto klicken
  • Schürmann, Peer (Foto: Peter Litvai)
  • Schürmann, Peer (Foto: Peter Litvai)
  • Peer, Niedermeier (Foto: Peter Litvai)
  • Schürmann, Peer, Niedermeier, Puscheck (Foto: Peter Litvai)
  • Schürmann, Peer (Foto: Peter Litvai)
  • Peer, Schürmann (Foto: Peter Litvai)
  • Schürmann, Peer (Foto: Peter Litvai)